Nebeneingänge gegen Einbruch sichern

Nebeneingänge gegen Einbruch sichern durch zusätzlichen Schutz

nebeneingänge gegen einbruch sichern

Wenn es um den richtigen Einbruchschutz geht, dann denken viele Menschen vor allem an die Haustür und ihre Fenster. Allerdings gibt es in vielen Häusern durchaus noch einige andere Gefahrenquellen, die von Einbrechern einfach ausgenutzt werden können. Besonders gefährdet sind dabei Nebeneingänge oder Kellertüren, die etwas abseits liegen und daher nicht notwendigerweise immer in die Sicherheitsbetrachtungen mit einbezogen werden. Umso wichtiger ist Nebeneingänge gegen Einbruch sichern geworden.

Nebeneingänge gegen Einbruch sichern: mit Querriegeln mehr Sicherheit

Dass der Einbruchschutz immer wichtiger wird, ist heute eine Tatsache. Allein wenn man sich die Statistiken der vergangenen Jahre ansieht, dann kann man einen eindeutigen Trend nach oben feststellen. Um es Einbrechern so schwierig wie möglich zu machen, beginnen immer mehr Mieter und Hausbesitzer damit, ihre Wohnungstüren und Fenster abzusichern. Nebeneingänge gegen Einbruch sichern wird jedoch oft vernachlässigt, dabei gehören gerade diese zu den beliebtesten Einstiegsmöglichkeiten.

Was ist der Unterschied zu einer Haustür?

Während ein Einbrecher an der Haupttür oftmals unter Druck steht und möglichst schnell die Sicherheitsmaßnahmen überwinden muss, kann er sich bei Nebeneingängen und Kellertüren oftmals mehr Zeit lassen. Diese liegen in der Regel ruhiger und meist an weniger beleuchteten Orten, sodass eine geringere Gefahr besteht, entdeckt zu werden. Ein unbeleuchteter Kellerabgang zieht einen Einbrecher geradezu magisch an, weil er dort unbeobachtet und in völliger Ruhe arbeiten kann. Aus diesen Grund sollte Nebeneingänge gegen Einbruch sichern höchste Priorität haben.

Eine der Möglichkeiten, die sich hervorragend für Nebeneingänge gegen Einbruch sichern eignet, sind sogenannte Querriegel oder Panzerriegel. Diese bieten den Vorteil, dass sie die Tür über die ganze Breite absichern, und sorgen damit für einen noch besseren Einbruchschutz. So kann die Tür nicht mehr einfach auf einer Seite durch mehrere starke Tritte oder einen Hebel aufgebrochen werden.

Den Panzerriegel richtig montieren 

 nebeneingänge gegen einbruch sichern

 

Damit der Einbruchschutz wirklich wirksam ist, kommt es darauf an, dass der Panzerriegel für Nebeneingänge gegen Einbruch sichern richtig montiert wird. Dazu gilt es vor allem, dass die beiden Schließkästen rechts und links fest in der Wand verankert sind. Generell ist es sehr wichtig, dass man sich vor der Montage richtig informiert. Je nach Tür muss man auf besondere Eigenarten achten, damit der Querriegel seine optimale Wirkung erzielen muss. So spielt es zum Beispiel eine Rolle, ob die Tür des Nebeneingangs nach innen oder nach außen öffnet oder ob es sich um eine Tür mit Glaseinsatz oder eine Feuerschutz-Tür handelt. All diese Dinge müssen vor dem Kauf mit in Betracht gezogen werden.  Mit den Modellen ABUS PR 1400 und ABUS PR 1500 können alle Erfordernisse erfüllt werden.